Dunlop Squashschläger Test

Die neu eingesetzte Legierung macht den Dunlop Squashschläger im Test zu einem sehr guten und ausgewogenen Partner. Die Schläger von Dunlop sorgen mit ihrer Schock-absorbierenden Energie für mehr Präzision im Spiel. Diese Schläger erhalten nicht umsonst das Prädikat Squashschläger der Spitzenklasse. Einsteiger, wie auch Fortgeschrittene und Hobbyspieler vertrauen der integrierten Technologie von Dunlop, die für mehr Beweglichkeit und mehr Power gleichermaßen steht. Ein sehr ausgereiftes System an technologischen Entwicklungen holt das Maximum aus dem Schläger und dem Spieler hinaus. Das Ballgefühl wird sensibilisiert und darüber hinaus wird auch der Sweetspot perfektioniert. Die Ummantelung des Griffes sorgt für ein trockenes Gefühl in der Handinnenfläche.

Was zeichnen die Dunlop Squashschläger im Test aus?

Die ausgezeichnete Spielbarkeit und die uneingeschränkte Beweglichkeit machen den Dunlop Squashschläger zu etwas Besonderem. Wichtig ist dem Hersteller auch, dass unnötige Abnutzungserscheinungen an den Armen des Spielers ausbleiben. Dafür ist der Rahmen perfekt mit dem Griff abgestimmt, der harte Stöße reduziert und somit Schock-absorbierend wirkt. Die optimale Bespannung unterstützt die Ballkontrolle.

  • Dunlop Squashschläger Biotec Lite Ti Silver Deluxe
    • Gewicht: 195 Gramm
    • Rahmenprofil: 19 mm
    • Schlägerfläche: 525 cm²
    • grifflastig

Der getestete Dunlop Squashschläger Biotec Lite Ti Silver Deluxe zeichnet sich durch seine leichte Spielbarkeit aus, sodass er von Spieler jeden Niveaus perfekt angewendet werden kann. Mehr Stabilität kommt durch die Grifflastigkeit ins Spiel.

  • Dunlop Squashschläger Blackstorm Supreme
    • Gewicht: 137 Gramm
    • Besaitung: 16 x 19
    • Schlägerfläche: 510 cm²
    • Leicht grifflastig

Das leichte Titanium Racket von Dunlop verzeiht mit seinem vergrößerten Kopf die Fehler des Spielers und sorgt so für mehr Sicherheit. Seine Wendigkeit verdankt der Dunlop Squashschläger im Test seiner leichten Grifflastigkeit. Ein größerer Sweetspor ist durch den größeren Kopf gewährleistet.

  • Dunlop Damen, Herren Squashschläger
    • Gewicht: 140 Gramm
    • Besaitung: 14 x 19
    • Schlägerfläche: 500 cm²

Dieser tropfenförmige Dunlop Squashschläger im Test ist für Clubspieler und Fortgeschrittene der ideale Partner am Platz. Die entwickelte Tropfenform und die Besaitung erhöhen den Trampolineffekt und produzierte Kraft. Der reduzierte aerodynamische Widerstand und die höhere Schlagkopfgeschwindigkeit bringen mehr Schwung in jedes Spiel. Es wird beim Einsatz von diesem Sportgerät eine höhere Reaktionsgeschwindigkeit vorausgesetzt.

Preis der Dunlop Squashschläger im Test

Einsteiger können diese Dunlop Squashschläger im Test bereits ab 22 Euro probieren. Jeder Schläger ist seinen Preis wert und garantiert absoluten Spaß. Wer dann doch mehr aus seinem Hobby machen möchte, der gibt gerne bis zu 100 Euro für die ultimativen Kraftpakete aus.

Fazit

Die Dunlop Squashschläger im Test verleihen dem Spiel mehr Kraft und Schwung. Vor allem durch die Grifflastigkeit der Schläger und die große Schlägerfläche ist eine höhere Stabilität garantiert. Die eingesetzten Materialien erhöhen den Spielkomfort und heben das Niveau des Spielers unheimlich an. Ein sensibleres Ballgefühl sorgt für mehr Präzision.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑