Tischtennisschläger Test

Vor einem Kauf eines neuen Tischtennisschlägers stehen die meisten Einsteiger vor der Qual der Wahl angesichts der vielen Produkte, die zur Auswahl stehen. Da ist es sicher ein Vorteil, sich vorher anhand von durchgeführten Produkttests zu erkundigen. Wer sich für einen Tischtennisschläger entscheidet, sollte sich vor die Frage stellen, wie viel Budget zur Verfügung steht und wie der neue Tischtennisschläger im Test eingesetzt wird. Wird der Einsatzbereich im privaten liegen oder wird der Schläger für den Vereine oder dem Wettkampfsport angeschafft? Für ein Hobby reicht natürlich ein Tischtennisschläger der unteren Preisklasse vollkommen aus. Meistens entwickelt es sich aber so, dass die Ansprüche stetig steigen. Dann sind natürlich ausgereifte Tischtennisschläger aus dem Test wünschenswert.

Das eingesetzte Material, welches aus Kunststoff oder Holz besteht, ist ein Qualitätsmerkmal eines guten Tischtennisschlägers. Ebenso spielt die Gummierung eine wichtige Rolle, da diese Informationen an den Ball weitergibt und für einen größeren Sweetspot verantwortlich ist. Bei der Grummierung wird unterschieden, ob die Noppen in oder außen liegen. Für einen höheren Komfort schützt eine zusätzliche Schicht den Handballen. Dann ist doch noch der Griff entscheidend. Er muss so beschaffen sein, dass ein schneller Wechsel von einer Hand in die andere Hand kein Problem für die Spieler darstellt. Dadurch wird gewährleistet, dass das Spiel eine höhere Geschwindigkeit bekommt und der Gegner somit unter Druck gesetzt wird. Bei den Griffen wird unter anatomisch, konkav, gerade und konisch unterschieden.

Außerdem ist auch die Spielart ein wichtiges Kriterium vor jedem Kauf. Gute Schläger unterstützen das defensive Spiel sowie auch das offensive Spiel. Nur wer seinen Tischtennisschläger im Test ausprobiert, trifft eine sichere Entscheidung. Nicht zu vergessen sind Kinder, die auch sehr gerne Tischtennis spielen. Herkömmliche Tischtennisschläger sind für Kinder nicht geeignet, da diese gerne aus der Hand fallen. Hier wäre Sparen am falschen Platz angesagt, deshalb sollten Tischtennisschläger die Kindergerecht verarbeitet sind angeschafft werden.

Was zeichnen Tischtennisschläger im Test aus?

Die Tischtennisschläger im Test jeder Preisklasse erhältlich. Die unten angeführten Schläger eignen sich für einen Allrounder genauso gut wie für den Einsteiger und Hobbyspieler. Einige Modelle werden sogar von Profis gerne verwendet. Die jeweils eingesetzte Technologie und das hochwertige Material zu einem günstigen Preis zeichnen die getesteten Tischtennisschläger aus:

  • Cornilleau Nexeo X90 Carbon Tischtennisschläger
    • Belag: 1,5 mm Schwamm
    • Griff: ergonomisch geformt

Der getestet Cornilleau Tischtennisschläger X90 Carbon ist für den Outdoorsport geeignet, da dieser Schläger voll aus Kunststoff gemacht ist. Die Belege aus hochwertigem Michelin kontrollieren das Spiel perfekt.

  • JOOLA Tischtennisschläger Tam, Junior
    • Belag: 1,7 Millimeter ITTF-genehmigten TRAMP-Belägen
    • Griff: kindersicher

Jugendliche spielen gern dem JOOLA Tischtennisschläger Tam, Junior im Test. Ein kleineres Schlägerblatt und ein dünner Griff sorgen für mehr Sicherheit im Spiel. Der Ball wird besser kontrolliert und die Sportler erleben einen hohen Komfort.

  • Stiga Tischtennisschläger Carbo Tech
    • Belag: Drive Belag auf 2 mm Schwamm
    • Griff: Konkav

Wer gerne eine hohe Kontrolle beim Spiel erreicht, entscheidet sich für diesen Stiga Tischtennisschläger Carbo Tech im Test, der von der ITTF zugelassen ist. Eine gute Dämpfung wird durch den Schwamm ermöglicht.

  • Sunflex Tischtennisschläger SAMURAI-C
    • Belag: Belag Noppen Innen
    • Griff: konkav

Mit diesem getesteten Sunflex Tischtennisschläger SAMURAI-C gelingt es dem Sportler auch mit durchschnittlichem Können den Gegner zu dominieren. Gerade mit diesem Schläger ist ein schneller Wechsel einer Hand die andere Hand gewährleistet.

  • Andro Tischtennisschläger Competition Pro S
    • Belag: Noppen Innen
    • Griff: konkav

Der Andro Tischtennisschläger Competition Pro S zeichnet sich im Test durch seine hochwertige Kombination aus feiner Gummierung und einem leichten Schlägerholz aus. Dieser Schläger gewährleiste schockfreies Spielen.

  • DHS flaired X 4002 All-Star Tischtennisschläger
    • Ebene: All Star (4 Sterne)
    • Griff: konkav / Shakehand / langer Griff
    • Vorderseite: Red Hurricane III Noppen innen
    • Rückseite Gummi: Schwarz G888 Noppen innen

Turniere oder Wettbewerbe werden mit diesem getesteten DHS flaired X 4002 All-Star Tischtennisschläger bestritten. Deshalb sind fortgeschrittene Spieler und Profis die Zielgruppe für dieses Produkt.

  • Butterfly Tischtennisschläger Timo Boll Silver
    • Belag: Addoy Belag auf 1,5 mm Schwammgummi
    • Griff: konkav
    • Spielstärke: A+

Der Butterfly Tischtennisschläger Timo Boll Silver zeichnet sich im Test durch seine ausgezeichnete Haptik aus. Allrounder wählen gerne diese Schläger, weil er durch seine gute Gummierung für mehr Komfort sorgt.

Preis der Tischtennisschläger im Test

Ab zehn Euro kann ein Tischtennisschläger bereits angeschafft werden. Da sich die Spieler im Laufe der Zeit entwickeln, wird gerne in teurere Schläger, die bereits für Profis entwickelt wurden, investiert. Es schadet auch dem Einsteiger nicht auf hochwertigere Produkte zu vertrauen. Allrounder setzen auf eine Preisklasse von ungefähr 70 Euro. Mehr als 84 € muss für einen guten Tischtennisschläger aus unserem Test auch nicht ausgegeben werden.

Fazit

Gute Tischtennisschläger sind in jeder Preisklasse zu finden. Es hat sich herausgestellt, dass selbst Hobbysportler lieber Tischtennisschläger der Profis im Test verwenden. Nach einer längeren Spieldauer wird jedem Sportler bewusst, dass auch Komfort eine entscheidende Rolle spielt. Deshalb ist auf das Material der Schläger und einer ausreichende Gummierung zu achten. Die Qualität der Tischtennisschläger im Test ist auch zu hören. Der klassische hölzerne Ton ist er im unteren Preissegment zu finden. Je nach Beschaffenheit der Hände wird auch passender Griff ausgewählt. Es sollte ein schnelles Wechseln der Hände gewährleistet werden, ohne dass der Schläger aus der Hand rutscht. Je nachdem wo gespielt wird – innen oder außen – ist auf das Material besonderen Wert zu legen. Es gibt eigene Outdoorschläger gerne für Schulen, Vereine oder Freizeitanlagen verwendet werden. Diese Outdoorschläger im Test sind voll aus Kunststoff gearbeitet. Das macht sie witterungsbeständig und nahezu unzerstörbar.

Da der Tischtennissport sehr oft von Jugendlichen ausgeführt wird, ist auch auf das Design zu achten. Manche Mädchen und Jungen legen Wert darauf, dass der Schläger eine gewisse Optik durch Design aufweist. Bei hochwertigen Schlägern liegt das Design bei einer transparenten Oberfläche, sodass das Muster voll zur Geltung kommt aber der Spielkomfort nicht darunter leidet. Es hat sich herausgestellt, dass Kinder, wenn sie mit einem passenden Tischtennisschläger spielen können, eine höhere Treffsicherheit aufweisen. Wer sich in diesem Sport ständig weiter entwickelt, legt sich am besten mehrere Schläger mit unterschiedlicher Gummierung zu. Eine glatte Gummierung mit innenliegenden Noppen gewährleistet, dass Vibrationen perfekt abgeleitet werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑